×

Heimsieg im Spiel der Blau-Weißen

von Ronny Herbst-Schirrmeister

Spielbericht 26. Spieltag: SSV Stötteritz 3:0 FC Blau-Weiß Leipzig II

Am Samstag vor zwei Wochen stand die Stötteritzer Mannschaft vor heimischer Kulisse dem FC Blau-Weiß Leipzig II gegenüber. Ohne Trainer Olaf Schöler an der Seitenline, der sich buchstäblich selbst beurlaubte, aber mit nahezu allen Spielern an Bord wurde der Saisonendspurt eingeleitet.
Insbesondere in der Anfangsphase spielten die Gäste überraschend erfrischend auf und zeigten, dass ihre Spielanlage besser ist als es die Tabellenplatzierung (9.) vermuten ließ. Ihnen gehörte die erste Großchance der Partie, die Franz-Reinhard Müller im Stötteritzer Gehäuse durch eine geistesgegenwärtige Fußabwehr in höchster Not vereiteln konnte.
In einem bis dahin ausgeglichenem Spiel sorgte Toptorjäger Christian Thomas für die Führung der Heimelf in der 24. Minute. Nach einem Einwurf über die linke Seite wurde er von Florian Müller freigespielt und vollstreckte per Direktabnahme. Mit zunehmender Spielzeit und steigender Kontrolle über das Spielgeschehen ergaben sich weitere Möglichkeiten für die Heimmannschaft. Eine solche nutze Hans-Peter Eßrich und markierte das wichtige 2:0 kurz nach der Halbzeit (53.Minute). Den Schlusspunkt in einer temporeichen und technisch ansehnlichen Stadtklassebegegnung setzte der eingewechselte Giacomo Lauschke, der einen Befreiungsschlag von Sascha Postler erlaufen konnte und überlegt per Heber aus 20 Metern zum 3:0-Endstand traf. Sich mit dem 6. Sieg in Folge belohnend und einmal mehr auch fußballerisch überzeugend präsentierte sich die Mannschaft für die bevorstehenden Spitzenspiele gewappnet.
Für Stötteritz spielten:
Franz-Reinhard Müller, Iwen Dittes, Sascha Postler, Florian Kopf, René Fröhlich, Markus Laubert, Steven Hirsch, Sabastian Günther, Florian Müller, Hans-Peter Eßrich, Christian Thomas (Giacomo Lauschke)

Spielbericht: Markus Laubert

Zurück